Solidaritätsmarsch 2010

am Sonntag, 21. März 2010

Bilder
Zeitungsartikel
Informationen

Ein schöner Erfolg war der Solidaritätsmarsch. Mit rund 60 Teilnehmern ging es bei leichtem Nieselregen nach den jeweiligen Gottesdiensten in Kirchen und Betzdorf auf rund sechs Kilometer Richtung Katzwinkler Flugplatz. Bei einem kleinen, vom Förderverein der Betzdorfer Pfadfinder angerichteten, Mittagsimbiss bestehend aus Obst und Kaffee bzw. Tee wurde Kraft geschöpft für den weiteren Weg über Wehbach rund sechs Kilometer zurück nach Kirchen.

Dort wartete der Förderverein der Kirchener Pfadfinder schon mit zwei großen Töpfen Reis und drei verschiedenen Soßen auf uns. Bei der verdienten Stärkung wurde noch ein kurzer Film des Solidaritätsmarsches von 1984 gezeigt und die Teilnehmer zur DPSG-Jahresaktion "tenemos derechos - wir sind Rechthaber" informiert.

Inklusive den Spenden an der Türkollekte der beiden Gottesdienste wurde rund €3.000,- erwandert, welche in eins der Projekte der Jahresaktion gespendet wird.

Allen Wanderern und Spendern ein herzliches Dankeschön für die Unterstützung der Aktion!

 die Bilder

von der Wanderung

Die Betzdorfer Gruppe

Treffen der Kirchener Gruppe auf dem Molzberg

 der Zeitungsartikel vor dem Marsch

Solidaritätsmarsch für Bolivien am 21. März 2010

Das Bistum Trier feiert in diesem Jahr die 50-jährige Partnerschaft mit Bolivien. Auch die Deutsche Pfadfinderschaft Sankt Georg (DPSG) Diözesanverband Trier pflegt seit 1989 die Partnerschaft mit dem Distrikt Cochabamba in Zentralbolivien. Seit dieser Zeit wurde auch der sogenannte Solidaritätsmarsch durchgeführt, bei dem die einzelnen Läufer für jeden Kilometer einen vorher bestimmten Betrag von ihren „Sponsoren" bekommen. Der Solidaritätsmarsch, oder auch Hungermarsch genannt, ist Vorgänger beziehungsweise Vorbild für die heutigen Spenden- und Sponsorenläufe. Leider wurde der Marsch Ende der 90er Jahre mangels Teilnehmer eingestellt. Dieses Jahr soll nun, passend zum Jubiläum des Bistums, ein Neuanfang gemacht werden. Dazu haben sich die beiden Pfadfinderstämme Kirchen und Betzdorf getroffen und eine gemeinsame Wegstrecke für den Marsch erkundet. Bevor es am 21. März aber losgeht, werden in beiden Pfarreien jeweils noch die Sonntagsgottesdienste als Auftakt genutzt (Kirchen: 10:15 Uhr / Betzdorf: 11:00 Uhr). Nach den Messen laufen alle Teilnehmer auf den Molzberg, wo sich beide Stämme treffen. Anschließend bestreiten sie den 12 km langen Weg, der über den Katzwinkler Flugplatz (mit einer Pause und auch Zwischenstopp für die, die nur eine Teilstrecke laufen möchten), Wehbach und Brühlhof zurück nach Kirchen führt, wo dann der Abschluss im Pfarrheim der katholischen Kirche mit Essen und Getränken gefeiert wird.

Die Spendengelder sind für die DPSG Jahresaktion „Tenemos derechos - Wir sind Rechthaber" gedacht. Das Thema Kinder- und Jugendrechte wird dieses Jahr gemeinsam mit den Pfadfindern in Bolivien und Deutschland gestaltet. Mit den Geldern werden Pfadfinder in Bolivien zu Multiplikatoren für Kinderrechte ausgebildet. Viele soziale Projekte, die hier in Deutschland Angebote der Jugendämter, Sozialarbeiter und anderer Träger sind, werden in Bolivien von Pfadfindern getragen. Diese benötigen somit dringend eine gute Ausbildung für das sogenannte Multiplikatoren-System.

Für Interessenten, die gerne mitlaufen und das Projekt unterstützen möchten, sind bei den katholischen Pfarrbüros in Kirchen und Betzdorf Laufzettel zu bekommen. Wer gerne mitlaufen möchte, aber keine Zeit hat, einen Laufzettel vorab zu holen, kann auch noch am 21. März morgens auf Nachfrage einen Zettel empfangen.

 die Informationen

Plakt zum Solidaritätsmarsch Beginn: 10.15 Uhr Gottesdienst in der kath. Kirche Kirchen
Beginn: 11.00 Uhr Gottesdienst in der kath. Kirche Betzdorf

Liebe TeilnehmerInnen des Solidaritätsmarsches.

Herzlichen Dank für Deine Bereitschaft am Solidaritätsmarsch für Bolivien teilzunehmen.

Mit dem Erlös des Solidaritätsmarsches werden wir die diesjährige Jahresaktion der DPSG unterstützen. "Tenemos derechos – Wir sind Rechthaber!" lautet das diesjährige Motto. Wir setzen uns mit flinken Händen und Füßen für Kinder- und Jugendrechte in Deutschland und Bolivien ein. Mehr Infos gibt es unter: www.dpsg.de!

Wir werden den Solidaritätsmarsch am 21.03.2010 in Kirchen um 10.15 Uhr und in Betzdorf um 11.00 Uhr mit jeweils einem Gottesdienst beginnen.

Anschließend werden sich die Teilnehmer beider Gemeinden auf dem Molzberg treffen und über Katzwinkel (hier wird eine Pause zur Stärkung mit Obst und Tee eingelegt, dazu bitte ein Trinkgefäß mitbringen), Wingendorf, Wehbach und über den Brühlkopf zurück nach Kirchen laufen. Im Pfarrheim in Kirchen wird gegen 16.30 Uhr der gemeinsame Abschluss stattfinden.

Die Wegstrecke wird ca. 12 km betragen. Es ist auch möglich, nur eine Teilstrecke bis Katzwinkel zurückzulegen.

Gehe bitte mit Deiner Teilnehmer-Karte zu Freunden, Verwandten und Bekannten und bitte diese um ein "Kilometergeld" zur Unterstützung unserer Jahresaktion.
Spender und Spendenbetrag in beide Kartenteile eintragen,z.B. 1€ pro km = 12€ bei kompletter Wegstrecke. Spendenbetrag bitte durch die Unterschrift bestätigen lassen.
Bring die ausgefüllte Teilnehmer-Karte bitte zum Solidaritätsmarsch mit, damit wir die gelaufene Wegstrecke eintragen können.
Nach dem Solidaritätsmarsch bitte das "Kilometergeld" einsammeln und den Gesamtbetrag auf das Konto der DPSG Bezirk Sieg (Kreissparkasse Altenkirchen BLZ: 57351030 Kto. Nr.: 113 019 111) überweisen.

Veranstalter: Deutsche Pfadfinderschaft Sankt Georg, Bezirk Sieg

Koordination: DPSG Stamm Betzdorf und Stamm Kirchen

zum Download gibt es


Folgende Direktzugriffstasten haben wir definiert

[Alt + 0] - zur www.dpsg-bezirk-sieg.de-Startseite
[Alt + 1] - zum Seitenanfang
[Alt + 8] - zum Inhalt der Seite
[Alt + 9] - zum Impressum