Bezirkspfadistufenaktion - Großstadterlebnis Mainz

21.10. - 23.10.2005

Was man wissen sollte

"Mann ist das hier langweilig!" "In einer Großstadt ist viel mehr los."
Wer hat nicht schon einmal so über unsere Heimat gedacht?

Um festzustellen, ob das so stimmt, machten sich die Pfadis im Bezirk gemeinsam auf, um unsere Landeshauptstadt Mainz zu erkunden.

Mit dem Zug ging es zunächst bis nach Rüsselsheim, um dort im Pfadfinderheim der örtlichen Pfadfinder DPSG Stamm Partner-Erde zu übernachten. Nach rund drei Stunden Fahrt mit Zug und Bus und einem kleinen Irrlauf durch Rüsselsheim kamen wir am Pfadiheim an, sehr zum Erstaunen einiger Pfadis.

Nach kurzer Eingewöhnungsphase wurde schnell Abendessen gemacht, Tortellini mit Tomaten- und sehr eigenwilliger Käse-Sahne-Sauce. Nach einem kleinen Intermezzo wurde dann bis spät in die Nacht gespielt, erzählt und anderer Unsinn gemacht.

Am nächsten Morgen machten wir uns nach Frühstück, Einkaufen und nach den Vorbereitungen für das Abendessen wieder mit Bus und Bahn auf, um nach Mainz zu fahren.

Dort angekommen erschreckten die Leiter ihre Pfadis erst einmal damit, das wir schnurstracks zu den Gebäuden des Landtages gingen. Das Entsetzen, jetzt eine politische Führung mitmachen zu müssen, stand den meisten ins Gesicht geschrieben. Doch Glück gehabt, die Gebäude wurden nur kurz von außen gesichtet, um dann weiter durch die Innenstadt zum Dom zu gehen.

Hier gab es dann die Überraschung: Die Pfadis hatten sechs Stunden Zeit, um auf eigene Faust nur mit einem Stadtplan und einer Fragenliste bewaffnet die Stadt zu erkunden und die Fragen zu lösen. Als Zusatzaufgabe war noch mit maximal fünf Euro etwas Besonderes zu erstehen, was Abends vorgestellt werden sollte.

Stunden später traf man sich wieder am Dom. Die Füße rauchten, die Müdigkeit saß in allen Knochen, also flugs zum Bahnhof und mit dem Zug und Bus wieder zurück nach Rüsselsheim.

Abendessen, Spiele spielen, das Mitbringsel präsentieren, Kartentricks vorführen und ganz viel über das Erlebte austauschen bis früh am nächsten Morgen.

Sonntags hieß es dann nur noch frühstücken, aufräumen und ab zurück nach Hause.

Ob es jetzt weniger langweilig war und ob sich die Tour gelohnt habt, fragt am besten die Teilnehmer.

Bilder von der Tour

alle am gedeckten Tisch, der Dampf des Essens steigt auf
beim Abendessen, Tortellini mit Spezialsauce
das Pfadiheim der Pfadfinder Rüsselsheim von außen
hier haben wir geschlafen
auf den Bänken am Bahnhof sitzen die 'müden' Pfadfinder
warten auf den Zug
auf der 'Theodor Heuss'-Rheinbrücke
von Mainz-Kastel über die Theodor-Heuss-Brücke zum Landtag
Panoramablick von der Brücke auf die Uferpromenade mit Dom
der Mainzer Dom
Carla auf einem Sockel vor der Staatskanzlei
Hey, was geht ab?
einer der Domtürme von der Sonne golden angestrahl vor einem grauen Regenhimmel
nach dem Regen kommt Sonne
Gruppenfoto auf den Treppenstufen vom Mainzer Hauptbahnhof
die müde Bande am Ende eines Tages
 

Folgende Direktzugriffstasten haben wir definiert

[Alt + 0] - zur www.dpsg-bezirk-sieg.de-Startseite
[Alt + 1] - zum Seitenanfang
[Alt + 8] - zum Inhalt der Seite
[Alt + 9] - zum Impressum