Pfingsten 2008 - Löwenzahn

von Freitag, 09. - Montag, 12. Mai

Bilder vom Lager
Der Lagerablauf
Die Speisekarte

 Bilder vom Lager

Das Lager



Am Anfang jeden Essens gibt es das Carré




Und immer wieder anstehen



Lagerfeuerromantik



Die Wasserrutsche und die Nister sorgten für viel Spaß









Impressionen aus dem Lagerleben









Reflexion zum Abschluss und Gruppenbild


 Der Lagerablauf

Jeder von uns kennt ihn, die einen sehen ihn als Quälgeist, die nächsten als Unkraut, wieder welche als leckere Suppenzutat. Und der ein oder andere weiß sogar noch, dass man von dem Saft gelbe Finger bekommt und dass sich die Stengel aufrollen, wenn man sie aufschneidet und in Wasser legt.

Den meisten allerdings sollte er als gleichnamige Fernsehsendung mit dem latzhosigen, lächelnden Peter Lustig bekannt sein. Richtig - der Löwenzahn ist gemeint!

In diesem Lager wollten wir, ähnlich wie in der Fernsehsendung, Rätsel lösen, Dinge erkunden und das ein oder andere bauen.

    Donnerstag:
  • Abend: Lageraufbau durch das Aufbauteam


  • Freitag:
  • Abend: gemeinsamer Aufbau der restlichen Zelte, Begrüßung, Wettdichten eines Lagerliedes, Vorstellung des Programms und der Lagerordnung


  • Samstag:
  • Vormittag: verschiedene Experimente zu Wasser, Erde und Luft
  • Nachmittag: Holzholen zersägen für die nächsten Nächte, Aufstellen des Bannermastes, Nisterwanderung
  • Abend: gemeinsames singen am Lagerfeuer


  • Sonntag:
  • Vormittag: Vorbereitung Versprechen, Wanderung vom Alpenroder Aussichtsturm zum Lager, Lagerbauten an der Quelle
  • Nachmittag: Lagergottesdienst, Spiele in und an der Nister
  • Abend: Aufstufungsfeier und Pfadfinderversprechen der neuen Jufis und Pfadfinder


  • Montag:
  • Vormittag: Lagerabbau, Ökokette, Reflexion
  • Abends: Reflexion der Leiterrrunde


 Die Speisekarte

    Freitag:
  • Abend: Sandwiches zum Selberbelegen


  • Samstag:
  • Frühstück: frische Brötchen mit Marmelade, Nutella, Erdnussbutter Käse oder / und Aufschnitt
  • Mittag: Kartoffel-Möhren Suppe mit Mettwurst und frischem Schnittlauch
  • Nachmittag: Wassermelone für alle
  • Abend: Dönertaschen mit Krautsalat, Tomaten, Gurken und natürlich "mit scharf"
  • Nacht: selbstgemachter Schokoladenpudding mit süßer Sahne


  • Sonntag:
  • Frühstück: Brote mit Marmelade, Nutella, Käse oder / und Aufschnitt
  • Mittag: Spaghetti Bolognese
  • Nachmittag:
  • Abend: Puten- und Schweinefondue in Gemüsebrühe mit frischem Salat, Schupfnudeln und verschiedenen Saucen
  • Nacht: Schokoladenfondue mit Butterkeksen


  • Montag:
  • Frühstück: Brunchen mit Rührei, Nürnberger Rostbratwürstchen, Tomaten, Gummibärchen, gekochten und gespiegelten Eiern, Brot



Folgende Direktzugriffstasten haben wir definiert

[Alt + 0] - zur www.dpsg-bezirk-sieg.de-Startseite
[Alt + 1] - zum Seitenanfang
[Alt + 8] - zum Inhalt der Seite
[Alt + 9] - zum Impressum